Wolf Bergelt

 

Die klingende Königin

 

Eine poesievolle Traumreise zur Orgel, mit Klangbeispie- len von einem der schönsten historischen Instrumente. Das Hörbuch für Kinder von

9 bis 99 Jahren.

 

ISBN 3-9805293-3-9 16,00 €

 

Bestellungen unter Freimut & Selbst

Wolf Bergelt

 

Orgelreisen durch die

Mark Brandenburg

 

Fotografie: Christian Muhrbeck

 

Das wohl interessanteste Kulturgut der Geschichte des Christentums dürfte die Orgel sein, nicht zuletzt auch des- halb, weil sie nicht an Reli- gionsformen gebunden ist, sondern eine ganz eigene Sprache spricht.

 

Das Land Brandenburg ist so reich an solchen - oftmals kaum be- kannten - Schätzen, dass es eines kundigen Führers bedarf, wenn wir eine Orientierung gewinnen und Wege finden wollen, welche Forscher seit 1979 systematisch bis hierher für uns gegangen sind.

 

„Orgelreisen durch die Mark Brandenburg“ führt uns in ein Land der klingenden Zeit, die sich nach Jahrhunderten bemisst, nicht selten wieder stumm geworden ist und sich mit Namen und Bildern verbin- det, denen so mancher Leser hier vielleicht zum ersten Mal begeg- nen mag. Und doch oder gerade deshalb wird diese eigentümliche alte Kulturerscheinung Bedeutungsspuren hinterlassen, die in uns Neuland werden können, dass sich mit neuem Leben füllen will.

 

Das Standardwerk zur Orgellandschaft Brandenburg in Wort und Bild. Eine Zeit- und Bildungsreise in die unvergleichliche Welt einer Universalkunst.

 

402 Seiten / 202 Farbfotos / 70 schwarz-weiß-Fotos / 10 Risse / 8 Landkarten / viele Originaldispositionen

 

ISBN 987-3-7431-5217-5 (3. aktual. Auflage, Hardcover) 59,80 €

 

Bestellungen bei BoD

Orgelhandbuch Brandenburg (Band 1)

 

Autor: Hannes Ludwig

Herausgeber: Wolf Bergelt

 

236 Seiten / 226 Farbfotos /

90 Dispositionen (Infolink)

 

ISBN 3-9805293-7-1

(Softcover) 39,80 €

 

Zur Zeit vergriffen.

Neuauflage geplant.

Orgelhandbuch Brandenburg (Band 2)

 

Autor: Hannes Ludwig

Herausgeber: Wolf Bergelt

 

343 Seiten / 360 Farbfotos / 120 Dispositionen (Infolink)

 

ISBN 978-3-937378-14-5 (Softcover) 59,80 €

 

Zur Zeit vergriffen.

Neuauflage geplant.

Orgelhandbuch Brandenburg (Band 4)

 

Autor: Karl Richter

Herausgeber: Wolf Bergelt

 

383 Seiten / 320 Farbfotos / 120 Dispositionen (Infolink)

 

ISBN 978-3-937378-28-2 (Softcover) 59,80 €

 

Bestellungen bei

SDL Buchshop

Orgelhandbuch Brandenburg (Band 5)

 

Autor: Martin Schulze

Herausgeber: Wolf Bergelt

 

386 Seiten / 325 Farbfotos / 130 Dispositionen (Infolink)

 

ISBN 978-3-937378-11-4 (Softcover) 59,80 €

 

Bestellungen bei

SDL Buchshop

Karl Richter

 

Der Freienwalder Orgelbauer Georg Mickley

 

Ein Beitrag zur Geschichte des märkischen Landorgelbaus

 

ISBN 978-3-839148-80-8

(2. Auflage) 10,00 €

 

Bestellungen im Buchhandel

oder bei BoD

Karl Richter

 

Die Orgelbauwerkstatt Bütow

in Königsberg/Neumark

 

Ein Beitrag zur Geschichte des märkischen Landorgelbaus

52 Farbfotos / 35 schwarz-weiß-Fotos / 3 Zeichnungen

 

ISBN 978-3-839180-59-4

(2. Auflage) 19,80 €

 

Bestellungen im Buchhandel

oder bei BoD

 

Wolf Bergelt (Hrsg.)

 

Dein tief betrübter Papa

 

Ein Beitrag zur Familien- forschung des bedeutenden Berliner Orgelbauers Carl August Buchholz

 

ISBN 3-9805293-0-4       7,60 €

 

Bestellungen unter

Freimut & Selbst

 

Johann Friedrich Walther

 

Die in der Königl. Garnison-Kirche zu Berlin befindliche Neue Orgel

 

Ein Beitrag zur Joachim Wagner-Forschung (Faksimile)
.
ISBN 978-3-937378-19-0 
(3. Auflage) 19,80 €
.
Alle Titel dieser Reihe unter Dokumente der Orgelwelt

Wolf Bergelt

 

Joachim Wagner

Orgelmacher

 

Fotografie: Christian Muhrbeck

 

712 Seiten, 501 farbige

und 91 schwarz-weiß- Illustrationen

 

Ein umfassendes Standard- werk über den genialen Zeit- genossen Johann Sebastian Bachs und Gottfried Silber- manns.

 

1. Auflage im März 2012 bei Schnell & Steiner, Regensburg,

ISBN 978-3-7954-2562-3      Rezensionen

 

Joachim Wagner (1690–1749), Zeitgenosse Johann Sebastian Bachs, war neben Gottfried Silbermann einer der bedeutendsten Orgelbauer des 18. Jahrhunderts. Er hat Maßstäbe gesetzt, die bis heute nachwirken und in diesem aufwendigen Werk eine angemes- sene Würdigung erfahren. Der reich illustrierte Band setzt gleichsam den Paukenschlag, der den Ausgleich dieses Mangels signalisiert und bietet auf der Grundlage aktueller Forschung erstmals eine anschauliche, umfassende Gesamtdarstellung zu Leben und Schaffen dieses Künstlers:

 

Nach der Einführung in Zeit, Leben und Person, Werk und Kunst folgt die systematisch-chronologische Vorstellung der über 50 bekannten Instrumente, die vor allem in der Landschaft Berlin-Brandenburg ent- standen sind. Die größten erhaltenen können in Brandenburg (Dom), Angermünde (St. Marien), Wusterhausen (St. Peter und Paul) und Trondheim (Norwegen, Nidarosdom) bewundert werden. Nahezu alle Werkhistorien wurden mit den (z. T. rekonstruierten) ursprünglichen Dispositionen und der Kennzeichnung erhaltener Substanzen ausge- stattet. Zugleich gibt der Band Aufschluss über das einzigartige Klangkonzept, innovative Ideen sowie Grundsätze zur Mensurgestal- tung des genialen Meisters. Darüber hinaus werden anhand bisher unbekannter Quellen neue Erkenntnisse aus über 30 unermüdlichen Forschungsjahren dargestellt. Die eigens für den Band erstellten professionellen Fotografien tragen zur visuellen Wertschätzung jener unvergleichlichen Klangkunstwerke im Herzen Europas bei.

 

Der Autor: Wolf Bergelt, Organist, Orgelhistoriker, Inaugurator der systematischen Orgelfeldforschung Brandenburg; Gesamtbetreuung des Komplettinventars „Orgelhandbuch Brandenburg“ und Heraus- geber der Edition „Dokumente der Orgelwelt“. Intensive Zusammen- arbeit mit dem international bekannten Wagner-Experten Dietrich Kollmannsperger, der das Kapitel „Werk und Kunst“ gestaltet hat.

 

Der Bildautor: Christian Muhrbeck, freischaffender Fotograf in den Bereichen Reportage und Dokumentation, Tätigkeit für Architektur- büros, Zeitschriften und Pressebüros. Langjährige Erfahrung im Bereich Orgelfotografie.

Es spielt: Wolf Bergelt an der Orgel der Wagner-Schüler

Peter Migend und Ernst Julius Marx in Berlin-Karlshorst

(Ausschnitt aus dem HörbuchDie klingende Königin", s. o.).