Rühle-Orgel in Berlin-Mahlsdorf eingeweiht

 

Am 6. Januar 2013 wurde in der Kirche "Theodor-Fliedner-Heim" (Berlin-Mahlsdorf Süd) die neue Orgel der traditionsreichen Orgelbaufirma Rühle in Moritzburg eingeweiht. Das zweimanualige Instrument wurde von Christoph Rühle, Oliver Horlitz und Dietmar Hiller entwickelt, orientiert sich klangkonzeptionell an altitalienischen Vorbildern, gibt aber auch romantischen und modernen Musizierstilen Raum. Der warme farbenreiche Klang steht auf niedrigem Wind und präsentiert sich in einer Valotti-Stimmung. Damit ist Berlin um ein erlesenes Instrument reicher, das in seiner Art einzigartig ist und hoffentlich schon bald viele Konzertbesucher anziehen wird.

 

Disposition (17/II P)


I. Manual, C - c''''

 

Principale

Bordone

Voce umana

Principalino

Quinta

Ottava

Quintina

 

mech. traktierte

Schleifladen

 

 

8'

8'

8'

4'

3'

2'

1 1/2'

 

II. Manual

 

Flauto a camino

Viola da Gamba

Flauto traverso

Nasardo

Flautino

Terza di Nasardo

Trombone B/D

Tremulant

 

* in Vorbereitung

 

 

8'

8'

4'

2 2/3'

2'

1 3/5'

16'

 

Pedal, C - f'

 

Contrabassi

Bassi

(Tromba*)

 

Koppeln: I/P, II/P

II/I, I/I super

Schweller zu II

 

Stimmung: Valotti

a1 = 440 Hz (18° C)

 

 

16'

8'

8'